Georg Christian Forstmeyer

Aus Wugwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Georg Christian Forstmeyer (* 13. April 1740, † 5. April 1804) war Stadtmusiker in Weißenburg.

Leben

Im Gegensatz zur Vita seines Bruders, dem Komponisten Hofmusiker am Hof des Markgrafen von Baden Andreas Ehrenfried Forstmeyer, die gut dokumentiert ist, bleibt Georg Christians Lebensbeschreibung weitgehend im Dunkeln. Geboren als das siebte der 14 Kinder des Weißenburger Stadtmusikers David Andreas Forstmeyer übernahm Georg Christian nach dem Tod seines Vaters im Jahr 1771 die Stelle des Stadtmusikers und Türmers. Wie sein Bruder Andreas Ehrenfried dürfte er seine Ausbildung zum Musicus bei seinem Vater absolviert haben. 1773 heiratete er Maria Sybilla Huss. Der Ehe entstammten fünf Kinder; eine 1780 geborene Tochter des Ehepaars beging 1806 Selbstmord. Mit Georg Christians Tod im Jahr 1804 endete die kurze Linie der Forstmeyerschen Stadtmusici.

Weblinks