Johann Georg Friedrich Jacobi

Aus Wugwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Johann Georg Friedrich Jacobi (* 15. Februar 1751 in Schwabach in Bayern; † 11. Juni 1824 in Weißenburg in Bayern) war Verleger in der Freien Reichsstadt Weißenburg in Bayern.

Leben

Jacobi lernte den Beruf des Kaufmanns. Sein eigentliches Interesse galt aber bald dem Verlegen von Büchern mit den Schwerpunkten Geographie und Volksaufklärung. Jacobi hatte allerdings das Pech, daß die deutsch-französischen Kriege einschneidende auch geographische Veränderungen bewirkten. Um seine Familie ernähren zu können, zog er schließlich in den Krieg. Seine damals bereits auf 17 Bände gewachsene Sammlung geographischer Schriften blieb daher ein Torso. Einige Jahre wirkte er als preußischer und bayerischer Zollbeamter und stellte dann in einem neuen Anlauf nach dem Wiener Kongreß die erste geographische Schriftensammlung über das junge Königreich Bayern zusammen. Er gründete auch die erste Weißenburger Zeitung. [1]

Literatur

  • Bernhard Aign (Hrsg.): Johann Georg Friedrich Jacobi. Ein Weißenburger Bürger und Verleger. Norderstedt: Books on Demand, 2009, 276 S., ISBN 978-3-8370-2067-0 - books.google.de

Weblinks

Einzelnachweise und Anmerkungen

  1. Angaben aus der Verlagsmeldung: Johann Georg Friedrich Jacobi : Ein Weißenburger Bürger und Verleger - DNB.de