Kiss Weißenburg

Aus Wugwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Logo Kiss Weißenburg

Kiss Weißenburg ist die Abkürzung für Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe und Bürgerschaftliches Engagement in Weißenburg. Ihre Aufgaben erstrecken sich allerdings über den gesamten Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen. Bei der Kiss Weißenburg erhalten Betroffene Informationen zu den Selbsthilfegruppen im Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen sowie zu allen anderen bestehenden Gruppen in ganz Mittelfranken.

Die Beratung ist generell kostenlos, vertraulich und auf Wunsch anonym.

Geschichte

Die Kiss Weißenburg wurde 2009 eröffnet und ist eine von fünf Kontaktstellen in Mittelfranken, die durch Selbsthilfekontaktstellen Kiss Mittelfranken e.V. mit Sitz in Nürnberg betrieben wird. Gegründet wurde der Trägerverein bereits 1983 in Erlangen mit dem Ziel, den Selbsthilfegedanken in die Öffentlichkeit zu bringen und Betroffene in verschiedenen Lebenslagen zu unterstützen.

Der Ausbau der professionellen Selbsthilfeunterstützung in Mittelfranken und damit die Eröffnung der Kiss Weißenburg war möglich, weil der Bezirk Mittelfranken und die Arbeitsgemeinschaft der Krankenkassenverbände in Bayern von der Sache der Selbsthilfe überzeugt sind und den Trägerverein dauerhaft finanziell fördern.

Aufgaben

Die Kiss Weißenburg hat unterschiedliche Aufgaben, die sich in folgende Bereiche gliedern:

Menschen, die an Selbsthilfe interessiert sind

  • Beratung über Möglichkeiten, Chancen und Grenzen von Selbsthilfe
  • Information über bestehende Selbsthilfegruppen und Vermittlung von Kontakten zu den AnsprechpartnerInnen
  • Unterstützung bei der Suche nach anderen Gleichbetroffenen
  • Unterstützung und Begleitung bei der Gründung und beim Aufbau einer neuen Selbsthilfegruppe
  • Information über überregionale Ansprechpartner und Selbsthilfeverbände
  • Beratung über professionelle Versorgungsangebote in den Städten und der Region

Neue Selbsthilfegruppen

  • Unterstützung in der Gründungsphase (z.B. Raumsuche, Öffentlichkeitsarbeit, Klärung der möglichen Arbeitsweise)
  • Begleitung auf Wunsch am Gründungsabend (Moderation) und in der Anfangsphase
  • Unterstützung bei der Öffentlichkeits- und Pressearbeit

Bestehende Selbsthilfegruppen

  • Beratung in organisatorischen und inhaltlichen Fragen sowie bei Schwierigkeiten in der Gruppenarbeit
  • Unterstützung durch Seminare und Supervisionsangebote
  • Förderung des gegenseitigen Informations- und Erfahrungsaustausches
  • Information über Fördermittel und Finanzierungsmöglichkeiten für die Gruppenarbeit

Professionelle Helfer, interessierte Fachleute und Einrichtungen des Gesundheits- und Sozialbereichs

  • Bereitstellung von Informationsmaterial über Selbsthilfe
  • Aufklärung über den Grundgedanken, die Möglichkeiten, das Angebot und die Arbeit von Selbsthilfegruppen (Vorträge, Veranstaltungen, Presseartikel, Infomärkte, Publikationen)

Kontakt

Kiss Weißenburg

Westliche Ringstr. 2 (Postgebäude, Seiteneingang)

91781 Weißenburg

Tel. 09141 - 97 62 172

Fax 09141 - 97 62 174

eMail: weissenburg@kiss-mfr.de

Weblinks