Staatliche Realschule Weißenburg - Schulleiter und Lehrerkollegien

Aus Wugwiki
Version vom 24. Mai 2016, 17:09 Uhr von Ubeier (Diskussion | Beiträge) (Stephanie Bauer)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Im Laufe des Bestehens seit ihrer Gründung 1955 waren an der Staatlichen Realschule Weißenburg in Weißenburg zahlreiche Schulleiter und Lehrkräfte beschäftigt:

Schulleiter

Dr. Helmut Carl

  • 01.09. – 15.11.1955


Hermann Beck

RS WUG Rektor.1 NEW.jpg
  • 1955 – 1976
  • Gründungsdirektor, der den Aufbau der Realschule unter schwierigen äußeren Bedingungen schaffte.
  • Er erreichte den Bau eines eigenen Schulgebäudes an der Hagenau 22 (errichtet 1964-1967) und die Aufstellung des OFRA-Baus.
  • Als Stadtrat (FDP) gelang es ihm, Einfluss auf die Stadträte zu nehmen, da die Stadt bis 1973 Sachaufwandsträger war.
  • Hermann Beck verstarb 2005 in Donauwörth.


Ernst Lechner

Realschulrektor Ernst Lechner
  • 1976 – 1982
  • Lehrer seit 1956 an der Realschule.
  • Er förderte den gesamten Aufbau von Anfang an tatkräftig mit, ab 1971 Konrektor und ab 1976 als Schulleiter.
  • Als Stadtrat (CSU) konnte er durch ein gutes Netzwerk für die Schule viel erreichen.
  • Ernst Lechner verstarb 1989.


Rudi König

Realschulrektor Rudi König
  • 1983 – 1989
  • seit 1955 nebenamtlicher Lehrer für Sport, dann hauptamtlich für Deutsch und Sport.
  • Er war von Anfang an aktiv am Schulleben beteiligt, u. a. Vertrauenslehrer, ab 1976 Konrektor und ab 1983 Rektor.
  • Durch seine Initiativen wurden die Wahlpflichtfächergruppe III (sozialer Zweig) und Informatik eingeführt.


Emmeran Meyer

Realschulrektor Emmeran Meyer
  • 1989 – 1994
  • von 1961 bis 1969 als Lehrer für Mathematik und Chemie an der hiesigen Schule.
  • Er kehrte 1989 als ihr Rektor wieder zurück und führte sie bis 1994.
  • In seine Amtszeit fiel die Entscheidung, den Erweiterungsbau für den völlig maroden OFRA-Bau (Baracke) auf den Weg zu bringen.


Herbert Reinbold

Realschuldirektor Herbert Reinbold
  • 1994 – 2012
  • Vom Kultusministerium kommend, war er seit 1991 Konrektor und von 1994 bis 2012 Schulleiter.
  • In seine Amtszeit fielen vor allem der Erweiterungsbau und die Sanierung des Altbaus (1996-2000) sowie der Ersatz des OFRA-Baus (Baracke) durch den neuen Pavillon (2001/02) und dessen Erweiterung (2003), die Einführung der Sechsstufigen Realschule (2000) und die Einführung der Wahlpflichtfächergruppe III mit Französisch.


Stephanie Bauer

Stephanie Bauer
  • 2012 - 2015
  • im Schuljahr 2002/03 schon als Lehrerin für Mathematik, Chemie und Informatik an der Schule, seit Schuljahrsanfang 2012/13 Schulleiterin.
  • Einleitung der Baumaßnahmen zur Behebung der Raumnot.


Konstantina Brown-Pfeiffer

  • ab dem Schuljahr 2015/16 Realschuldirektorin und Schulleiterin
  • kommt von der Staatlichen Realschule Nürnberg III, Fächreverbindung Englisch/Geschichte/Ethik
  • Hauptaufgabe ist zurzeit die Betreuung des Erweiterungsbaus der Realschule.



Die Lehrerkollegien im Laufe der Jahrzehnte

(Das Einstellen weiterer Fotos ist durchaus erwünscht)

1968

Lehrerkollegium 1968
  • vordere Reihe: Fr. Wachter, H. Beck (Direktor), Fr. Schulz, H. Heinritz (Konrektor), Fr. Löhlein, Fr. Herr (verheirat. Mayer), Herbert Dauscher;
  • zweite Reihe: Kaplan?, Fr. Hinterhäuser (Sekretärin), Fr. Willnecker (zw. Wachter u. Beck), Fr. Schnaidt (dahinter), Fr. Polewka, H. Berstorfer, H. Josef Maier, H. Liebl, Fr. Willfahrt (davor), Pfr. Fischer (zw. Liebl u. H. Dauscher), Hermann Dauscher, Emmeran Meyer, davor ?;
  • hinterste Reihe: H. Sommerer, H. Lechner, H. Simon, H. König, Fr. Schnabl (dahinter), H. Scharrer.



1972

Lehrerkollegium 1972
  • vordere Reihe: Frau Redwitz (verheirat. Baum), Frau Winkler (verheirat. Spitschka), Fr. Gawehns, Fr. Schnabl, Fr. Schaff (Referendarin), Fr. Greve (Referendarin), Fr. Engl, Fr. Herr (verheirat. Mayer), Fr. Polewka;
  • mittlere Reihe: H. Krömer, H. Wiedemann, Ulf Beier, H. Berstorfer, H. Lechner, H. Liebl, H. Dauscher, Herr Strunz;
  • hintere Reihe: H. Sommerer, H. Tredt, H. Neumann, H. König.
  • Es fehlen: Frau Dauscher, Fr. Löhlein, H. Jos. Maier, Fr. Schnaidt sowie die nebenamtlichen Lehrkräfte


1982

Lehrerkollegium 1982
  • vordere Reihe: H. Hoinle, Fr. Akin, Fr. Nüßlein, Fr. Löhlein, Fr. Krömer, Fr. Haasler, Fr. Stanisch (Sekretärin), Fr. Karl, Fr. Brießmann;
  • mittlere Reihe: Hr. Schulz, H.Strunz, H. Beier, H.Lehmeyer, H. Schädler, H. Degendorfer, H. Martin Meyer (Konrektor), H. Lechner (Schulleiter), H. Loew, H. Böhm;
  • hintere Reihe: H. Wagner, H. Pfr. Eberle, H. Neumann, H. Pfr. Fischer, H. König, H. Bräunlein, H. Graf, H. Güllich (teilweise verdeckt), H. Görtler.


1990

Lehrerkollegium 1990
  • vordere Reihe: H. Berstorfer, Fr. Ottinger, H. Strunz, Fr. Krömer, H. Emmeran Meyer (Schulleiter), Fr. Stanisch (Sekretärin), H. Weinberger (Konrektor);
  • mittlere Reihe: H. Lang (Hausmeister), H. Sommerer, Fr. Akin, H. Degen, Fr. König, Fr. Haasler, Fr. Lechner, Fr. Karl, Fr. Spitschka, Fr. Thein, Fr. Kyracou;
  • hintere Reihe: H. Lehmeyer, H. Beier, H. Schädler, H. Graf, Fr. Wetscherek, H. Güllich, H. Neumann.
  • Es fehlen: H. Böhm, H. Frater, Fr. Hummel, H. Patzowski, Fr. Paul, Fr. Stamml (verh. Brumm).


1996

Lehrerkollegium 1996
  • (in der Baugrube des Erweiterungsbaus); vordere Reihe: H. Sommerer, H. Schädler, H. Morczinek, H. Münzel, Fr. Spitschka, Fr. Kammerbauer, Fr. Paul, H. Patzowski;
  • 2. Reihe: H. Kreißl (Konrektor), H. Bräunlein, H. Graf, Fr. Karl, H. Draser, Fr. Zapp (Referendarin), Fr. König, H. Beier, Fr. Thein, (dahinter:) Fr. Wetscherek, Fr. Lechner, Fr. Luber, H. Neumann;
  • 3. Reihe: H. Frater, H. Rudat, H. Lehmeyer - Fr. Haasler, Fr. Bernhard-Eggert, Fr. Hummel, Fr. Ottinger, Fr. Heinze (Referendarin), (tiefer stehend:) H. Tögel (Referendar), H. Reinbold (Rektor), Fr. Brems , H. Kaiser (Referendar)
  • Es fehlt Fr. Akin.


2003

Weil sich einige Lehrkräfte in ihren Persönlichkeitsrechten verletzt fühlten, musste das Bild leider herausgenommen werden.

  • vordere Reihe: Der Hausmeister, H. Stöhr (links), und die Sekretärin, Fr. Stanisch (rechts), rahmen die vier Lehrkräfte, die 2003 in den Ruhestand bzw. in die Altersteilzeit-Ruhephase gingen, ein: H. Schädler (seit 1973 an der Schule), Fr. Karl (seit (1981), H. Beier (seit 1971) und H. Bräunlein (seit 1972).
  • 2. Reihe: Fr. Schönwälder, F. Paul, H. Wandel, Fr. Hummel, Fr. Brumm, Fr. König, Fr. Ottinger, Fr. Spitschka, Fr. Luber, Fr. Lechner, Fr. Specht, Fr. Kammerbauer,Fr. Thein, Herr Rudat;
  • 3. Reihe: H. Patzowski, Fr. Lukas (verheirat. Neubauer), Fr. Deane (verheirat. Frater), Fr. Holz, Fr. Schmitt, Fr. Götz (ehem. Brems), H. Huthöfer, Fr. Ginzel (verheirat. Bauer - die jetzige Schulleiterin), H. (Referendar), Fr. Wetscherek, H. Graf, Fr. Struller, H. Reinbold (Schulleiter), H. Schmalenbach, H. Frater, Fr. Bulla, H. Draser (etwas verdeckt), Fr. Hauber, H. Obermaier, H. Kaplan Grössl?, H. Iser (etwas verdeckt), H. Koslowski, H. Wagner, H. Kreißl (Konrektor)
  • Es fehlen: Fr. Gerstner, H. Holzinger, H. Morczinek, H. Schumann


Quellen

  • Jahresberichte der Staatlichen Realschule Weißenburg sowie private Aufzeichnungen von Ulf Beier