Weißenburger Jugend des Deutschen Alpenvereins

Aus Wugwiki
Version vom 14. Februar 2017, 23:22 Uhr von Mef.ellingen (Diskussion | Beiträge) (Weblinks)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Weißenburger Jugend des Deutschen Alpenvereins (JDAV) ist die Jugenduntergliederung der Weißenburger Sektion des Deutschen Alpenvereins (DAV).

Die Jugendorganisation des Deutschen Alpenvereins - Sektion Weißenburg

Klettern

Klettern

Schwerpunkt der JDAV Weißenburg ist das Klettern am Fels und in der Halle. Für das Training in der Halle existiert eine im Jahr 2013 erneuerte Kletterwand in der Bortenmachergasse, welche außer im Sommer das ganze Jahr zur Verfügung steht. Trotz der geringen Kletterhöhe kann man dort seine Klettertechnik trainieren und verbessern. Außerdem eignet sich die Wand sehr gut zum Schnuppern. Einsteiger sind jederzeit willkommen und werden in das Top-Rope-Klettern, Sichern und auch in den Klettervorstieg fachgerecht eingeführt. Zu Beginn des Trainings findet ein gemeinsames Aufwärmen durch Spiele oder Laufen statt, um die Muskeln auf das anschließende Klettern an der Wand vorzubereiten.

Öffnungszeiten der Mini-Kletterwand

  • jeden Freitag von 17.15 Uhr bis 18.45 Uhr ab 12 Jahren.
  • jeden Samstag von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr für Kinder im Alter von 6 bis 12.

Klettern im Freien

Sobald die Temperaturen im Freien annehmbar sind, zieht es die Mitglieder des JDAV am liebsten an den echten Felsen. Das echte Klettererlebnis kommt erst draußen in der freien Natur auf. Fast jedes Wochenende kann an den nahe gelegenen Kletterfelsen rund um Dollnstein und Konstein geklettert werden. Die dortigen Felsen bieten Herausforderungen in allen Schwierigkeitsgraden. Es werden aber auch Fahrten zu Klettergärten unternommen, die weiter weg sind.

Auch hier sind Neueinsteiger nach vorheriger Absprache jederzeit willkommen (anrufen oder am freitags im Klettertraining vorbeischauen. Dort werden meist Termine und Abfahrzeiten besprochen).

Fahrten

Die Jugend des Alpenvereins ist nicht nur in der Heimat zum Klettern unterwegs. Es finden Wochenendfahrten zu Campingplätzen oder Hütten im Altmühltal, der Fränkischen Schweiz, der Pfalz, dem sächsischen Elbsandsteingebirge oder zu alpinen Zielen, wie die Dolomiten oder die Tannheimer Alpen statt. Längere Aufenthalte fanden auch schon in Italien am Gardasee und bei Triest und in Kroatien statt.

Andere Aktivitäten wie Bootfahren, Höhlenbegehungen, Geocaching, Seilerlebnistage oder Skiwochenenden auf der Weißenburger Hütte ergänzen das Angebot.

Kinder

Kinderklettern

Im Samstagstraining werden die Kinder an die ersten Kletterversuche herangeführt und können ihre Fähigkeiten ausbauen. Es wird mit gemeinsamen Aufwärmspielen und Dehnen begonnen, um dann die verschiedenen Fertigkeiten, die das Klettern betreffen, zu lernen. Dabei steht der Spaß und das Erfolgserlebnis im Vordergrund. Auch erste Kletterausflüge an die Konsteiner Felsen werden mit der Kindergruppe unternommen.

Jugendraum

Der Verein besitzt einen Jugendraum für regelmäßige Treffen. Dort werden Fahrten oder andere Unternehmungen besprochen und Ausrüstung zwischengelagert. Weitere Informationen können beim Klettertraining erfragt werden.

Weblinks