Stadtwiki:Neutraler Standpunkt

Aus Wugwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der neutrale Standpunkt ist einer der 4 Grundregeln in einem Stadtwiki.

Das Grundprinzip

Ein Stadtwiki erhebt nicht den Anspruch objektiv zu sein, dies ist in manchen Fragen auch nicht wirklich möglich. Wichtig ist daher, dass Artikel so geschrieben werden, dass sie auf nachprüfbaren Fakten beruhen und dass auf Wertungen und Meinungen verzichtet wird. Gibt es bei einem Thema verschiedene Meinungen sind diese klar voneinander abzugrenzen. Dabei ist es wichtig, dass alle Argumente klar genannt und zugeordnet werden. Da ein Stadtwiki immer auch ein aktuelles Portal ist, kann es sein, dass Informationen noch nicht nachprüfbar sind, diese werden dann klar als Gerücht gekennzeichnet und ans Ende des Artikels oder Absatzes geschoben. Das bedeutet nicht, dass man unterschiedliche Positionen verschweigen soll, sondern es soll so gut wie möglich gezeigt werden

  • wer welche Meinung hat,
  • wieso er sie hat und
  • welches Ausmaß und Verbreitung die verschiedenen Standpunkte haben.

Merke:

"Ein neutraler Standpunkt ist einer, der seine Thematik weder herabwürdigt noch mit ihr sympathisiert; und die unterschiedlichen Aspekte weder befürwortet noch ablehnt. Dabei handelt es sich nicht um einen Mangel an Perspektiven, sondern vielmehr um eine redaktionell neutrale Sicht." (Position von Wikipedia)[1]

Wenn Du Dich tiefer in das Thema einarbeiten willst, lies den umfangreichen Beitrag bei Wikipedia[2]

Beispiele

Umgang mit nachprüfbaren Fakten:

Beispiel:

  • das berühmte Glas
    1. ist es halb voll?
    2. oder doch eher halb leer?
    3. oder ist es ein 0,5l-Glas, in dem 250 ml Flüssigkeit sind?

Die letzte Formulierung enthält mehr Informationen und überlässt dem Leser zu entscheiden, ob er das nun gut findet oder schlecht.


Beispiel:

  • eine Baustelle – drei Betrachtungsweisen (contra, pro, neutral):
    1. Die Straße wurde nun doch für viel Geld zu einer Spielstraße zurückgebaut.
    2. Die Straße wurde endlich für 20% weniger als veranschlagt zu einer Spielstraße umgewidmet.
    3. Die Straße wurde von Februar bis Mai 2006 für 200.000 € von einer Nebenstraße in eine Spielstraße umgebaut.

Die letzte Formulierung enthält mehr Informationen und überlässt dem Leser zu entscheiden, ob er das nun gut findet oder schlecht.

Umgang mit unterschiedlichen Positionen:

Beispiel:

Der Biber im Landkreis steht im Spannungsfeld zwischen Naturschutz und Bedürfnissen der Landwirtschaft. Hier drei Positionen: pro, contra, neutral. Punkt 3 nimmt keine eigene Position ein Werturteile werden den Urteilenden zugeordnet. Die Formulierung bleibt zurückhaltend und distanziert:

  1. Die Ausweitung der Biberbestände im Landkreis ist für die Landwirten ziemlich ärgerlich.
  2. Die Ausweitung der Biberbestände im Landkreis ist zu begrüßen, auch wenn es für die Landwirte ärgerlich ist.
  3. Die Ausweitung der Biberbestände wird von betroffenen Landwirten kritisch beurteilt .


eigener Standpunkt

Je näher man an einem Thema dran ist, desto mehr kann man darüber berichten, aber desto schwieriger wird es auch, den Standpunkt des neutralen Betrachters einzunehmen. Der Extremfall ist dann der Selbstdarsteller.

Ausnahmen

Nicht neutrale Aussagen kann man auf den Diskussionsseiten verwenden, einige wenige Stadtwikis haben einen Bereich Visionen, der nicht neutral sein kann. Auf den Benutzerseitenn hat man mehr Freiheiten, sollte aber auch mit Meinungen zurückhaltend sein.

Fußnoten

  1. http://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Neutraler_Standpunkt
  2. http://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Neutraler_Standpunkt

Weblinks

Wikipedia:Neutraler Standpunkt

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Neutraler Standpunkt aus dem Stadtwiki Allmende und wurde für das Stadtwiki Weißenburg angepasst. Alle Stadtwiki Allmende Beiträge werden unter der CC-by-nc-sa 2.5 Lizenz veröffentlicht